Esther A. Kestenbaum


Warum?

 

Er nahm dich mir
mit seinem süßen Lächeln.
Er fragte nicht
nach Zeit und Ort.
Er bestimmte,
legte fest
und du gabst nach.

Hast einfach aufgegeben
- mich, dich, uns.

Sicher, es war dein Kampf,
doch stand ich nicht stets an deiner Seite?
Kämpfte ich nicht mit Leib und Seel' mit dir?
Warum bist du mit ihm gegangen?
Warum hast du mich verlassen?
Warum nur nahm er dich mir...

 

27. Januar 2002

 

Zurück Nach oben Weiter


Übersicht Informationen Danksagung Inhalt
Stand: 17. February 2006 © 2002 Kestenbaum