Esther A. Kestenbaum


Auf keinen Fall

 

du bist mir zu nah,
ich fühl dich zu sehr,
ich dreh mich im kreis
und weiß nicht,
was tun.

mein herz fleht: "bleib!"
mein kopf schreit: "geh!"
ich bin zu schwach,
um dem entgegenzustehen.

vor und zurück
und wieder von vorn,
so dreht sich die welt
immer weiter herum.

du bist mir zu nah,
ich fühl dich zu sehr,
jetzt weiß ich's bestimmt:
mit dir - werd ich
auf keinen Fall weitergehen.


7. April 2002

 

Zurück Nach oben Weiter


Übersicht Informationen Danksagung Inhalt
Stand: 17. February 2006 © 2002 Kestenbaum