Esther A. Kestenbaum


Blaue Hoffnung

 

Mutter und Tochter
Du und ich
Gemeinsam und doch jede für sich
Gehen wir durchs Leben.
Suchen unsere Pfade
Wie das Wasser eines Baches
Durch Berg und Tal
Bis wir dann
- irgendwann -
Unser blaues Meer erreicht haben.


Wie ein Vogel
Hast du mir ein Nest gebaut.
Mich behütet und gepflegt
- großgezogen -
Im Schutze des Himmels.
Mit viel Bedacht und Sorgfalt
Hast du mich gehegt
Und vor den tobenden Elementen bewahrt.


Wie ein Vogel
Bin ich aus dem Nest gefallen.
Ganz unerwartet und
Ohne doppelten Boden.
So breite ich meine Flügel aus
Und fliege
- erwacht -
Aus eigener Kraft
Dem Blau entgegen.


Gestern lernte ich zu fliegen,
Denn du hast mir Flügel geschenkt
Heute halte ich dich fest
Bis wir dann
- irgendwann -
Das große Ziel erreicht haben.
Blau ist die Hoffnung,
Der Himmel und das Meer.
Lass uns fliegen.
Du und ich


Mutter und Tochter.

 

30. Juni 2005
Für meine Mutter zum 60. Geburtstag.

"Blaue Hoffnung" wurde 2006 in der Anthologie-Buchausgabe "Ausgewählte Werkte IX" der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte veröffentlicht.

 

 

Zurück Nach oben


Übersicht Informationen Danksagung Inhalt
Stand: 17. February 2006 © 2002 Kestenbaum