Esther A. Kestenbaum


Jahreszeiten

 

Auch wenn diese Rubrik mittlerweile nicht mehr unter dem Titel "Herbst" läuft, sondern in "Jahreszeiten" unbenannt wurde, so mag ich die Eingangsworte für diese Gedichte nicht ändern:

Wenn mein Geburtstag vorüber ist , dann weiß ich, dass es nicht mehr lange dauert, und der Herbst erhält Einzug. Der Spätsommer und der Herbst sind die schönste Jahreszeit:
Kinder lassen ihre Drachen im Wind steigen, die Weinbauern sind mit der Weinlese beschäftigt und später, wenn der Winter naht, ist an einem frühen Morgen die Welt im Reif überzogen, in dem sich die Sonnenstrahlen spiegeln.

Herbst ist Romantik!

 

Regentropfen an meinem Fenster

Novembermorgen

Spätsommer

Verzaubert

 

Zurück Nach oben Weiter


Übersicht Informationen Danksagung Inhalt
Stand: 17. February 2006 © 2002 Kestenbaum