Esther A. Kestenbaum


Mein Freund

 

Mein Freund,
welche Wunden wurden dir zugefügt,
dass du dich versteckst  
hinter einer Wand aus Eis?
 
Deine Kälte
erfriert meine Seele -
ich schreie vor Schmerz,
doch du verstehst mich nicht.
 
Ich versuche,  
dein Eis zu brechen,
doch meine Energie  
reicht dafür nicht aus.
 
Frier mich ein bis der Druck
deines Eises so hoch wird,
dass ich genügend Energie habe,
dich zu befreien.

26. Juni 2002

 

Zurück Nach oben Weiter


Übersicht Informationen Danksagung Inhalt
Stand: 17. February 2006 © 2002 Kestenbaum